Vermessungsingenieur Jens Hudasch

Die Vermessungstechnik der Stricker Infrastrukturbau hat Verstärkung bekommen.

Jens Hudasch ist 27 Jahre jung und seit Januar als Vermessungsingenieur im Einsatz. Hier ist er ein perfektes Bindeglied zwischen Theorie und Praxis, denn er ist zum einen vor Ort am Objekt unterwegs und macht beispielsweise Bestandsfilme, zum anderen erstellt er Pläne für die Abrechnung. Digitale Messungen, wie Höhen- und Lageerfassungen müssen vor- und nachbereitet werden.

Zurzeit bereitet Jens Hudasch die Abrechnung für das Bauvorhaben Dortmund Bergparte vor und ist auch in die Baumaßnahme Kronprinzenviertel in Dortmund und in Kamen in das Bauvorhaben Gleeds P3 involviert. Die Hobbys unseres neuen Kollegen reichen von Handball, Snowboardfahren bis zu Heimwerker-Qualitäten.

Mit dem Handballsport ist er bei der Stricker-Gruppe in guter Gesellschaft. Nicht nur dort, hoffen wir, und heißen Jens Hudasch nochmals Willkommen.