Logo der Stricker Gruppe

Flächenrecycling von Altstandorten

In vielen Regionen Deutschlands steigt die Nachfrage nach Flächen zum Bauen immer weiter an, während die frei zur Verfügung stehenden Flächen immer weiter schwinden. Wenn Städte und Orte wachsen, nehmen sie immer mehr ehemalige Grünflächen in Anspruch. Gleichzeitig liegen zahlreiche Flächen in Städten und Gemeinden unaufbereitet brach.

Die Stricker-Gruppe hilft dabei, dieses Potenzial zu nutzen: Durch professionelles Flächenrecycling werden aus Industrie-, Verkehr- und Militärbrachen wertvolle reaktivierte und wieder nutzbare Flächen.Nachdem die bestehenden Gebäude und dessen Versorgungsleitungen professionell abgerissen wurden, gilt es vor allem ökologische Maßnahmen zu treffen.

Je nach Bedarf der Baureifmachung, ein Synonym für Flächenrecycling, von Altstandorten bieten sich verschiedene Varianten an: Neben der flächenhaften oder bauwerksbezogenen Aufbereitung gibt es auch die Möglichkeit zur allgemeinen Baugrundverbesserung, beispielsweise durch den Austausch des Bodens oder der Verfestigung des Bodens durch spezielle Bindemittel.

    Bagger bei Erdarbeiten vor dem Signal Iduna Park

    Das Team der Stricker Umwelttechnik erarbeitet daher einen auf die jeweilige Fläche zugeschnittenen Sanierungsplan, der die optimale Reaktivierung der Fläche garantiert. Dabei werden sowohl die entsprechenden Maßnahmen für die Durchführung der Baureifmachung wie auch Konzepte für die Überwachung der Arbeiten und die Nachsorge beachtet. Dem Kunden wird immer ein transparenter Kostenplan erstellt.

    Nach dem Schritt der Erstellung eines Planes geht es an die tatsächliche Ausführung. Hier spielt die Erfassung der Schadstoffbelastung der zu recycelnden Fläche eine große Rolle.

    Oftmals weisen die Brachflächen durch ihre frühere Nutzung eine Schadstoffbelastung durch Altlasten auf, daher ist eine Analyse des Gefährdungspotenzials ein wesentlicher und unerlässlicher Bestandteil unserer Planungsarbeit. Oberste Priorität hat für uns die ausführliche und gründliche Erkundung der Brachflächen sowie die analytische Begleitung der Sanierungsmaßnahmen. Zudem setzen wir auf ein abgestimmtes Vorgehen, bei dem die verschiedenen Dekontaminations-, Sicherungs-, Schutz-, Beschränkungs- und Eigenkontrollmaßnahmen sinnvoll ergänzt werden. Auf diese Weise stellen wir eine professionelle und fachgerechte Trennung und Entsorgung von Altlasten sicher. Unsere kompetenten Mitarbeiter stehen mit jahrelanger Erfahrung bei Arbeiten in kontaminierten Bereichen, selbst unter Vollschutzbedingungen, bereit.

    Wir bieten Ihnen:

    • eigenes geschultes Fachpersonal (TRGS 524, TRGS 519, TRGS 521)
    • spezielle Geräte mit Kabinenfilter
    • Schwarz-Weiß-Anlagen
    • Fachgerechte Sanierung von Altlasten
    • Professioneller Umgang mit Gefahrenstoffen
    • Komplette Baureifmachung von Brachflächen
    Angeboten durch:
    Umwelttechnik

    Ansprechpartner