Unsere neuen Bauleiter

In der Stricker Infrastrukturbau haben in den letzten Monaten zwei neue Bauleiter begonnen.

Thilo Korte ist 55 Jahre alt, hat konstruktiven Ingenieurbau an der FH in Hagen studiert und sich in den Jahren danach sowohl mit Straßenbau wie auch mit Hoch- und Tiefbau beschäftigt. Seit August ist er bei der Stricker Infrastrukturbau zuhause und als alleinverantwortlicher Bauleiter gleich im Volleinsatz. Seine Schwerpunkte zur Zeit sind die Straßenbauarbeiten und der Tiefbau.

Mike Krüner, 27 Jahre alt, ist schon seit April bei der Stricker Infrastrukturbau. Das Besondere an Mikes Werdegang ist, dass er „Beides“ ist. Mike hat die Meisterschule in Köln besucht und sich zum Straßenbauermeister ausbilden lassen. Zusätzlich hat er aber auch Bauingenieurwesen an der ergischen Universität Wuppertal studiert. Nach einigen Praxisjahren im Straßenbau ist er bei der Stricker Infrastrukturbau universal eingesetzt und betreut als ebenfalls alleinverantwortlicher Bauingenieur Baustellen in den Bereichen Tief- und Kanalbau wie auch im Straßenbau.

Thilo Korte ist schon 28 Jahre verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er liebt Skifahren, sein Mountainbike, das Rennrad, Volleyball, Joggen und Wandern. Er mag Musik hören und beschäftigt sich mit dem Thema Digitalisierung. Lachen wird bei ihm großgeschrieben. Das drückt sich auch in seinen immer fröhlichen Hemden aus – und nicht nur das entlockt dann auch uns ein Lächeln.

Mike Krüner ist ebenfalls am Bergsport interessiert und teilt mit Thilo die Leidenschaft fürs Skifahren. Sein liebstes Hobby aber ist das Handballspielen. Da steht er im Tor und das mit vollem Körpereinsatz, was man auf dem Foto letzte Woche noch in Form eines hübschen blauen Auges hätte sehen können.

Thilos Lebensmotto: „Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern (Konfuzius) – können wir teilen, wünschen uns aber trotzdem, dass beide neuen Kollegen das von nun an, nur noch innerhalb unserer Unternehmensgruppe tun.