Logo der Stricker Gruppe

Menschen auf der Baustelle

Peter Radoch hält uns seit 45 Jahren die Treue

Mit 16 Jahren eine Ausbildung bei einem Unternehmen zu beginnen und auf diese Weise ins Arbeitsleben einzutreten, ist nichts Ungewöhnliches.

45 Jahre später demselben Unternehmen nach wie vor die Treue zu halten, dann aber schon. Peter Radoch hatte seine Ausbildung zum Straßenbauer bei Marsch, der heutigen Stricker Infrastrukturbau, 1977 erfolgreich beendet und anschließend einige Jahre in diesem Tätigkeitsbereich gearbeitet.

Er war Werkpolier und absolvierte schließlich im Jahr 1994 seine Meisterschule mit dem Abschluss des Straßenbaumeisters. Direkt danach wurde er als Polier hier im Haus angestellt. Als Polier ist Peter Radoch für die Abläufe auf der Baustelle genauso zuständig, wie für alle Belange des dortigen Personals. 

Der Polier stellt die Verbindung zwischen den Kunden und Bauherren und der Bauleitung und Abrechnungsabteilung dar. In dieser Funktion ist Peter Radoch immer ein sehr wertvoller Kollege. Verantwortungsvoll betreut er große Bauprojekte und schreckt auch vor Baustellen in Millionenhöhe nicht zurück. Bei all diesen Organisationsaufgaben ist es ihm jedoch immer wichtig geblieben, die Schaufel nicht ganz aus den Händen zu geben. Die eigentliche Arbeit an der Straße und an den Bauprojekten der heutigen Stricker Infrastrukturbau sind immer seine Leidenschaft geblieben und er packt noch immer gern persönlich mit an.

So hilfsbereit kennt man den zweifachen Familienvater, der in seiner Freizeit gern E-Bike fährt, mit seiner Familie reist und den nun die Abenteuerlust noch mal ganz neu gepackt hat. Ist der umgebaute Bus wohl ein Jugendtraum? So kommen neben der Nordsee neue Ziele für Frau, Kinder und Hund hinzu. Wir hoffen noch auf viele Jahre mit Peter Radoch in unserem Team und sagen an dieser Stelle schon einmal Danke für 45 Jahre Treue.