Logo der Stricker Gruppe

Allen Wettern getrotzt in Rekordzeit

Allen Wettern getrotzt in Rekordzeit

Krefelder Logistik-Flächen des britischen SEGRO-Konzerns werden erweitert

Die Logistik-Flächen des britischen SEGRO-Konzerns in Krefeld werden erweitert. Wir sind an „vorderster Front“ dabei.

SEGRO besitzt, managt und entwickelt Logistik- und Gewerbeimmobilien. Der „Logistik-Park Krefeld-Süd“ wird derzeit um eine Hallenfläche von 33.000m² erweitert. Bestehend aus etwa 28.000m² Halle, 700m² Büro- und Sozialfläche sowie aus 3.600m² Mezzaninefläche (Arbeits- und Büroflächen, die sich auf Zwischenetagen befinden). Über 30.000m² Parkplatz- und Verkehrsflächen in Pflaster und Asphalt runden die neu zu erstelle Logistikfläche ab.
Im März 2020 erhielt die Stricker Umwelttechnik, Fachbereich Logistik, den Auftrag zur Ausführung der Erd- und Entwässerungsarbeiten von GOLDBECK INTERNATIONAL mit Sitz in Bielefeld. Sie beinhaltete die Maßgabe, sofort zu beginnen und die ambitionierten Zeitvorgaben umzusetzen und einzuhalten. Mit einem Höhenunterschied des Urgeländes von bis zu 4m mussten ca. 50.000m³ Boden im Cut- &-Fill-Verfahren durch Stricker aufgenommen, transportiert sowie stabilisiert und lagenweise wieder eingebaut werden.

Allein in den ersten, völlig verregneten März- und Aprilwochen des Jahres wurden ca. 5.500t Kalk-Zement-Mischbinder in das durchnässte Bodenmaterial eingefräst, um die geforderten Verdichtungswerte zu erreichen. So wurden in Summe ca. 170.000m² Boden-Lagen stabilisiert und vergütet. Die gesamte zu bearbeitende Fläche von 66.500m² ist unter einem extremen Einsatz unserer Mitarbeiter und Maschinen in Rekordzeit fertiggestellt worden. Die avisierten Termine für den Stützeneinbau (10 Wochen nach Baubeginn) konnten, trotz zweiwöchiger Winterpause, weil Schnee und Frost das Arbeiten unmöglich machten, gehalten werden. Knapp 3.400m Kanäle und Entwässerungsleitungen wurden während der Bauzeit verlegt. „Nebenbei“ wurde ein Regenrückhaltebecken von 12.000m³ ausgehoben und profilgerecht hergestellt. Durch die Synergie innerhalb der Stricker-Gruppe konnten die ersten Asphaltarbeiten bereits im Frühjahr durch die Stricker Infrastrukturbau hergestellt werden. Altpflaster sowie Altfundamente auf der Fläche wurden mit unserer mobilen Brecheranlage zu Tragschichtmaterial unterhalb der versiegelten Flächen aufbereitet. Zurzeit laufen noch Ausbaugewerke wie Straßenbau, Pflasterarbeiten und Hallenfeinplanum. Der Bau der Verkehrsflächen und die Herstellung der Außen- und Grünanlagen erfolgen parallel. Zusammengefasst ein spannendes, aber durch die Witterung auch herausforderndes Bauvorhaben. Ein besonderer Dank gilt den Herren Matzkowitz, Demel und Lohrmann mit ihrem hochmotivierten Team vor Ort, die nicht müde wurden, alles für den Erfolg des Projektes zu geben.
Durch diesen Einsatz wird dieses Projekt vor dem vereinbarten Fertigstellungstermin im August 2021 an unseren Auftraggeber übergeben. Wir danken an dieser Stelle herzlich für dessen Vertrauen.

Allen Wettern getrotzt in Rekordzeit
Allen Wettern getrotzt in Rekordzeit
Allen Wettern getrotzt in Rekordzeit