Revitalisierung

Ein wachsender Bedarf an Freiflächen für Wohnbebauung und Büro- oder Gewerbeflächen gibt der potentiellen Nutzung von Bestandsflächen eine immer größere Bedeutung.

Bei einer beispielhaften Fahrt durch das Ruhrgebiet (jedoch nicht nur) begegnen einem solche Flächen überall. Alte Hallen, Industriebrachen, Krananlagen und Zechengebäude befinden sich in meist zentralen, verkehrsgünstigen und damit sehr interessanten Lagen. Baufinanzierungen sind so günstig wie nie und Investoren sind ausreichend vorhanden. Trägt man sich mit der Anlage in ein solches Objekt, denkt man oft auch an eventuelle Risiken, die in der Natur dieser Gebäude und Flächen liegen. Und das sicher nicht unberechtigt. Alle Themen rund um die Altlasten müssen bedacht sein.

Kontaminationen, Kampfmittel und – wenn wir im Ruhrgebiet bleiben wollen, der oberflächennahe Bergbau.

Im gesamten Verlauf einer solchen Investition, sind wir als Stricker-Gruppe, der ideale Partner. Als beratende Begleitung eines Bauprojektes, aber auch als starke Hand, wenn es um Konflikt- und Problemlösungen geht. Mit der Stricker Projektgesellschaft ist man von Beginn an – als Grundstücksinhaber, als Investor oder als Projektentwickler gut betreut und wird auf alle Eventualitäten vorbereitet. Diese Unterstützung beginnt  bei der Grundstücksakquise, kann aber auch erst beim Rückbau von aufstehenden Gebäuden oder bei der Verfüllung von, durch den ehemaligen Bergbau vorliegenden Hohlräumen erforderlich werden. Abschließend stehen die verschiedenen Unternehmen der Stricker-Gruppe bei allen Erdbau- und Erschließungsarbeiten als verlässlicher und erfahrener Partner an Ihrer Seite.

Alle Schritte und möglichen Einsatzgebiete finden Sie in der hier dargestellten Grafik.

Es geht uns um Komplettbegleitung! Komplette Kostenschätzung – die kompletten Ingenieurleistungen sowie das komplette Abarbeiten der Gewerke.

Wir sind jederzeit Ihr persönlicher Kontakt bei allen Fragen rund um dieses Thema.